Kulturelemente 95

Twitter, facebook usw

Seit dem Beginn seiner Verbreitung ist das Internet Gegenstand kritischer Diskussiunen  hinsichtlich seiner Verwendbarkeit und Nützlichkeit. Eine Diskussion, die eigentlich schon längst durch die Kraft des Faktischen obsolet geworden ist. Durch erfolgreiche Plattformern wie facebook oder Enthüllungsforen wie WikiLeaks erfährt die Diskussion eine neuafuflage, aber mit neuen Vorzeichen; es stehtt nicht eine neue, argwöhnisch beobachtete Informationstechnologie zur Diskussion, sondern die Möglichkeiten, die sich dadurch in der realen Welt eröffnen, verursachen, je nachdem, Euphorie oder Abwehrrreaktionen. Wie das Internet unsere Arbeitswelt, unser Bildungsniveau, unser politisches Wissen und unser Demokratieverständnis verändern kann, ist Gegenstand der thematischen Beiträge des vorliegenden Heftes 95/11 der Kulturelemente (Theodor Siller, Bernhard Nussbaumer und Haimo Perkmann auf S. 1-6).
Das Netz bietet darüberhinaus auch neue Möglichkeiten für kulturelle und im Speziellen literarische Projekte. Eine davon stellt Hannes Egger in den Kulturplätzen vor (S.11), unter dem Stichwort Literatur im Netz kommen Journalisten und Autoren zu Wort, die das Internet zals Forum literarischer Präsentation und Auseinandersetzung nutzen (Frank Becker, Daniel Graziadei und Christoph Pichler auf S. 14-16)
Harald Wiesers kurzer szenischer Text „50 Euro für den Staat“ bildet ein gespenstisches Szenario zum Thema Gewaltdarstellung und Schockvideos im Internet (S.12-13)
Unter  dem Titel „Nie mehr den Faden verlieren!“ steht eine Idee des Südtiroler Folio Verlages: 13 Künstler entwarfen lesezeichen, die anschließende hergestellt und verteilt wurden. Die Kulturelemente-Galerie zeigt die Entwürfe der teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler.

Die Redaktion

Kulturelemente Nr. 95

Kulturelemente Beilage Nr. 95

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s